Ist das Steuern von unterschiedlichen Smart Home Geräten mit einer einzigen App möglich?

Über die App Samsung SmartThings können – wie der Name schon verrät – smarte Geräte im Haushalt bedient werden.Dabei beschränkt sich dies nicht nur auf Samsung-Geräte; neben diesen werden auch smarte Geräte anderer Hersteller unterstützt. So können nur mit einer App die unterschiedlichen Smart Home Geräte gesteuert werden.
Somit ist dies eine Universal-App, die für die Steuerung aller sich im Haushalt befindenden (kompatiblen) Smart-Home Geräte verwendet werden kann.

In der App SmartThings sind die Samsung Apps Connect, Smart View und Smart Home integriert.
Die SmartThings App steht zum Download sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte zur Verfügung.

Miteinander verbunden werden die Geräte über eine intelligente Steuerzentrale, dem Gerät SmartThings Hub V3 (* Anzeige) von Samsung. Dieser Hub V3 leitet die Befehle der App an die jeweiligen integrierten smarten Geräte weiter.

 

Welche smarten Geräte unterstützt die Samsung App SmartThings?

Es können sämtliche smarte Geräte aller Kategorien bedient werden, wie z.B. TV-Geräte, Klimaanlagen, Waschmaschinen, Trockner, Saugroboter, Kühlschränke, Bewegungssensoren, Kameras, Türklingel, Leuchten, Türschlösser, Steckdosen, Thermostate und mehr.

Samsung SmartThings ist als offenes System konzipiert und unterstützt Funkstandards wie z.B. Bluetooth, ZigBee und Z-Wave. Diese System-Offenheit führt dazu, dass zahlreiche herstellerübergreifende Geräte mit Samsung SmartThings kompatibel sind.

Es können Geräte aus folgenden Bereichen mit dem System verbunden werden:

  • Smarte Haushalts- und Unterhaltungsgeräte von Samsung
    Eine Auflistung von kompatiblen Geräten findet man auf der Website von Samsung – es werden die Samsung SmartThings Unterstützten Geräte je Kategorie aufgeführt.

  • Smart Home-fähige Zusatzteile von Samsung
    könen alternativ zugekauft werden, z.B. Smart Home Sensoren, Steckdosen oder Bewegungssensoren wie
    SmartThings Water Leak Sensor (* Anzeige)
    Feuchtigkeitssensor, der austretetendes Wasser meldet. Dieser Sensor kann dort, wo ein Wasserschaden entstehen könnte, aufgestellt werden (z.B. bei der Waschmaschine).
    SmartThings Multipurpose Sensor (* Anzeige)
    Beschleunigungssenor: dieser kleine zweiteilige Sensor kann z.B. an Türen und Fenstern angebracht werden. Über das Smartphone hat man nun immer die Kontrolle darüber, ob z.B. ein Fenster offen ist oder eine Tür aufgemacht wurde. Selbst Vibrationen sollen darüber erkannt werden.
    SmartThings Motion Sensor (* Anzeige)
    Bewegungssensor der z.B. die smarten Leuchten aktiviert. Aber auch eine Alarmanlage kann darüber gesteuert werden.

  • Smart Home Geräte anderer Marken
    Es sollen Smart Home Geräte von ca.100 verschiedenen Herstellern kompatibel sein.

 

Anzeige

 

Wie funktioniert das System SmartThings?

Um das alles zu realisieren, benötigt man das Samsung Gerät SmartThings Hub V3 (Preis ca. 90 Euro). Mit diesem Hub steht eine Schnittstelle und Zentrale zur Verfügung, über die die Smart-Home Geräte miteinander vernetzt werden. Der Hub V3 wird über WLAN oder direkt über den WLAN-Router im Heimnetzwerk angeschlossen.

Eingerichtet wird der SmartThings Hub V3 über das Smartphone und die App SmartThings. Über das Handy können nun z.B. Geräte hinzugefügt und verwaltet werden. Die Komponenten können auch über eine Sprachsteuerung angesprochen werden, wie z.b. Bixby, Alexa oder Google Assistant.

Dabei ist die SmartThings App nicht nur auf dem Computer oder Smartphone sondern auch auf anderen Displays einsehbar, etwa auf einem Smart TV-Gerät von Samsung.
Alle, die einen Samsung Smart-TV ab Baujahr 2016 besitzen, können diesen bereits für die SmartThings App verwenden.

Bei aktuellen Samsung-TV-Geräten kann SmartThings auch auf dem TV-Gerät mit der mitgelieferten Fernbedienung genutzt werden. Der vorhandene Samsung-Fernseher wird als Monitor und Steuerzentrale für die vernetzten Geräte verwendet. Allerdings stehen hier nicht immer alle Funktionen zur Verfügung, die Haupt-Schaltzentrale ist immer das Smartphone.

Das SmartThings-System von Samsung ist in den USA bereits sehr populär. Verstärkt wird dieses System nun auch in Deutschland angeboten.
Ein umfassendes System, daß 2019 neu auf den deutschen Markt eingeführt wurde und zu dem bestimmt noch weitere Entwicklungen folgen werden.

 

Steuerung des TV-Gerätes mit der App SmartThings

Ist über die SmartThings App das Smartphone mit dem Samsung-TV verbunden, kann über „TV“ auf dem Bildschirm des Smartphones jederzeit die App zum Bedienen des TV-Gerätes eingesetzt werden. Inhalte auf dem Handy, wie Videos und Bilder, können auf einem kompatiblen TV ausgegeben werden. Ein Universal Guide steht zur Verfügung; beliebte Serien und Filme werden vorgestellt und es gibt individualisierte Empfehlungen.